Endlich ist der langersehnte Urlaub da! Ab geht es an den Strand oder zum Citytrip – Hauptsache Tapetenwechsel. Weil man neue kulturelle Eindrücke und das Meer auch im Ausland erleben will, stellen sich schnell Fragen: bin ich dann auch noch online? Und wenn ja, verursacht mir mein mobiles Internet im Urlaub Mehrkosten?

Mobiles Internet ist aus vielerlei Gründen auch im Urlaub wichtig. Zum Beispiel für Navigation oder auf der Suche nach dem besten Lokal in der Gegend. Und unterwegs mit dem Mietwagen. Man will sonnige Grüße per WhatsApp verschicken oder sich nach dem Zustand der Zimmerpflanzen erkundigen. Die neuesten Sportergebnisse. Und, und, und. Was früher die Auslandsausgabe der heimischen Zeitung vom Kiosk einmal in der Woche erfüllte, muss heute täglich, ja stündlich sein. Und da sind ja Games am Handy und natürlich Social Media noch gar nicht mitgerechnet. Schließlich sollen ja die Follower daheim sehen, wie gut es einem mit den Füßen im Sand und dem Cocktail in der Hand geht! Damit das alles klaglos und ohne böse Überraschung auf der Handyrechnung klappt, haben wir den ultimativen Guide dafür erstellt.

Mobiles Internet im Urlaub – Das sind die Optionen

Es gibt viele Möglichkeiten mobiles Internet im Urlaub zu nutzen. An über 1.900 Standorten im ganzen Land ist mit einer Internet 5G Box die Nutzung des neuen Kommunikationsstandards 5G auch im Urlaub möglich. Mit 5G kommt schnelles Internet nicht zuletzt in Regionen außerhalb der Städte, in denen das teilweise bisher schwer möglich war. Mit Magenta Internet Flex surfst du nach einer einfachen, sekundenschnellen Inbetriebnahme mit deiner Familie mit bis zu 32 Geräten im ultraschnellen WLAN. Nimm den Internet Router ganz einfach mit und surfe damit im Österreichurlaub.

Sowohl im Inland als auch im Ausland kannst du aber selbstverständlich auch am Handy surfen. Nutze in der EU das kostenfreie Roaming, such dir Hotspots und surfe im WLAN oder sorge vor und kauf dir für unterwegs Zusatzpakete für dein Urlaubsland.

Mobiles Internet im Urlaub am Handy

2007 wurden die Roaming-Gebühren von der EU schrittweise gedeckelt. Der große Durchbruch für Europa kam dann 2017­: Netzbetreiber aus der EU bzw. dem EWR dürfen ihren Kund*innen für die Mobilfunknutzung im EU/EWR-Raum keine Roaming-Zuschläge mehr in Rechnung stellen, solange eine Fair-Use-Grenze nicht überschritten wird. Dieses Prinzip nennt sich „Roam like at home“. Es ist somit in über 30 Ländern (und dazu zählen sogar Überseegebiete wie Reunion, Madeira oder die Kanaren) möglich, völlig sorglos mobiles Internet im Urlaub zu genießen! Eine perfekte Übersicht über die jeweiligen Angebote und Tarife bietet dir der Magenta Roamingfinder, der es dir sehr einfach macht deine Reise zu planen und vorzusorgen. Dank des Roamings haben Magenta Kund*innen sogar 5G im Gepäck. In diesem Jahr hat Magenta bereits Verträge mit 35 ausländischen Mobilfunk-Partnern fertig. Damit surfst du schon jetzt in 26 Ländern mit 5G ohne Zusatzkosten.

Wenn dein Zielland nicht nur Zone 1 gehört, kannst du kostengünstig vorsorgen. Kauf dir für dein Urlaub das entsprechende Zusatzpaket und sei so immer auf der sicheren Seite. Sollte unterwegs etwas nicht klappen, gibt es fast überall in der Nähe von Restaurants, Hotels oder auch Shops die Möglichkeit dich kurz in ein WLAN einzuwählen. Bedenke dabei, dass es hier möglicherweise Sicherheitsprobleme geben kann und nutze diese Möglichkeit immer nur kurz und achte dabei darauf keine sensiblen Funktionen, wie Online-Banking abwickeln. Und: Wenn du sie brauchst, kannst du Zusatzpakete unterwegs immer auch direkt in der Magenta App kaufen.

WLAN im Hotel

In den meisten Hotels ist WLAN inkludiert, auch wenn diese Netzwerke mitunter aufgrund der intensiven Nutzung ein wenig langsam sind. Mit etwas Planung kannst du hier aber größere Datenmengen laden und damit Updates durchführen oder auch Entertainment-Inhalte laden. Filme, Musik oder auch Games bieten unterwegs und auch im Urlaub die gewünscht und gewohnte Unterhaltung. Diese kannst du vorab auf den Handy laden und dann bequem überall wo du willst genießen.

5G- und LTE-Router: Perfekt für den Campingurlaub

Du kannst im Urlaub nicht nur mit deinem Handy Hotspots einrichten, sondern deinen 5G- oder LTE-Router von zu Hause mitnehmen und in ganz Österreich überall nutzen. Du nimmst damit auch alle Vorteile mit, die du zu Hause genießt: Also unlimited Datenvolumen, schnelles Internet und das alles in deinem dire bekannten Tarif. Bei entsprechender Ausrüstung – etwa im Camper – hast du damit auch Magenta TV immer dabei.