Gilt der Reparaturbonus für das Handy auch? Die Antwort ist ganz simpel: Ja, klar. Bis zu 200 Euro Förderung gibt es für defekte Smartphones, Tablets und Internet-Router nach Ablauf der Garantie. Wer den Reparaturbonus für das Smartphone einlösen will, kann dies bei Magenta tun.

Bis zu 200 Euro Reparaturbonus für das Handy

Das Klimaschutzministerium fördert die Reparatur von defekten Elektrogeräten mit bis zu 200 Euro. Der Reparaturbonus gilt für Privatpersonen und soll die Kreislaufwirtschaft forcieren. Das ist gut für die Umwelt, weil wir als Konsument*innen Ressourcen schonen. Aber was bedeutet das alles für die Reparatur von Smartphones? Wir beantworten für dich die wichtigsten Fragen.

Gilt der Reparaturbonus auch für Handys?

Wenn bei deinem Handy ein Akkutausch oder ein Display-Tausch nötig ist, kannst du aufatmen. Nach Ablauf der Garantie gilt auch hier der Reparaturbonus in Höhe von bis zu 200 Euro. Mehr Infos erhältst du unter den Reparatur-Infos von Magenta Telekom.

Wie kann ich meinen Reparaturbonus für das Handy einlösen?

Gehe einfach auf www.magenta.at/reparatur und schicke dein Handy zur Reparatur ein. Ein Online-Formular führt dich Schritt für Schritt durch den Prozess. Ganz egal, ob es sich um ein kaputtes Display, einen defekten Akku oder sonstige Handy-Schäden handelt: Die Reparaturwerkstätte prüft deinen Fall und gibt dir schnell Bescheid. Im Garantiefall ist die Handyreparatur kostenlos. Ist deine Garantie abgelaufen, erhältst du einen kostenlosen Kostenvoranschlag und kannst den Reparaturbonus digital einlösen.

Wer repariert Magenta Handys?

Die Reparatur von Magenta Smartphones übernimmt der Partnerbetrieb Mobiletouch Austria GmbH. Es handelt sich um einen renommierten Partner, der dein Handy nach bestem Wissen und Gewissen wieder auf Vordermann bringt.

Reparaturbonus Handy Cheat Sheet

Reparieren hilft nicht nur der Geldbörse, sondern auch der Umwelt

Magenta liegt die Umwelt am Herzen. Deshalb unterstützt das Unternehmen auch den Reparaturbonus des Klimaschutzministeriums als eine von vielen ökologisch nachhaltigen Maßnahmen. Mit jedem reparierten Handy sparen wir wertvolle Ressourcen und verhindern CO2-Emisionen. Magenta ist seit 2015 ein CO2-neutrales Unternehmen und setzt eine Reihe von Maßnahmen für den Klimaschutz. Darunter fallen unter anderem Öko Kassenbons, Tragetaschen aus recycelten PET Flaschen sowie die drastische Reduktion von Papier. Diese wurde durch den Verzicht auf Prospekte in den Magenta Shops und den Versand von elektronischen Rechnungen möglich. Allein diese Maßnahmen sparen der Umwelt auf das Jahr gerechnet 260 Tonnen CO2-Emissionen.