Crime + Investigation, der erste True-Crime-Sender im deutschsprachigen Raum, startet – mit 29. Juni wird A&E zu Crime + Investigation (Kanalnr. 270). Im Gegensatz zu herkömmlichen Kriminalgeschichten stehen hier nichtfiktionale Inhalte im Vordergrund. Das Programm fokussiert auf Ermittlungsarbeiten, Tathintergründe und psychologische Komponenten für Vorfälle, die sich tatsächlich ereignet haben.

Zahlreiche Dokumentationen und Doku-Reihen des neuen Senders nehmen gelöste wie ungelöste Fälle unter die Lupe und stellen ihre Theorien dazu auf. Auch berühmt-berüchtigte Fälle werden neu aufgerollt. Wenn Gerichtsmediziner, Forensiker, Polizeikräfte und noch mehr Kriminalisten auf Crime + Investigation zusammenkommen, tun sich überraschende und unübliche Blickwinkel auf.

Live dabei mit Crime + Investigation

Unmittelbarer als in „Live PD“ beispielsweise geht es kaum. Die Reportagereihe wurde ursprünglich sogar live übertragen. Sie begleitet Polizisten in US-Städten bei ihren nächtlichen Streifen. Im Studio kommentieren Fachleute die Handlung und liefern ihre Analysen des Geschehens. Das Format war in den USA ein großer Erfolg und läuft nun bereits mit mehreren Spin-offs.

Aus dem Gefängnis-Leben

Wie sieht der letzte Tag, bevor man ins Gefängnis geht, aus? Die Folgen von „24 to Life – Der letzte Tag in Freiheit“ begleiten Menschen, denen eine ausgedehnte Haftstrafe bevorsteht.

Drei starke, intelligente Frauen zeigt „Verliebt in einen Häftling“. Alle drei setzen ihr Ansehen und ihre soziale Akzeptanz aufs Spiel, weil sie sich in Männer verliebt haben, die wegen Gewaltverbrechen hinter Gittern sitzen. Ihre Geschichten bringen emotionale Achterbahnfahrten mit sich.

Der wahre Hintergrund aus „Die Welle“

„Die Welle“ gibt es als Buch, Film und Theaterstück. Was weniger bekannt ist, ist die wahre Geschichte dahinter. Crime + Investigation erzählt jetzt in der Dokumentation über den High School Lehrer Ron Jones und sein Experiment. Zu Wort kommt nicht nur der Lehrer selbst, sondern auch die ehemaligen Schüler.

Die internationalen und deutschen True-Crime-Formate greifen gesellschaftlich relevante wie brisante Themen auf. Schwerpunkte, etwa zu Drogen und Abhängigkeit, stellen spezielle Themen einen Monat lang in den Vordergrund. Die Sendungen, die weitestgehend Eigenproduktionen sind, stehen nicht nur auf Kanalnr. 270 mit Magenta TV zur Verfügung, sondern auch rund um die Uhr bei On Demand.