Geht das, gutes Benehmen und Achtsamkeit mit einem digitalen Tool, dem DigiKniggs zu lernen? Wir alle, Eltern und Schule, wünschen sich einen achtsamen und wertschätzenden Umgang der Kinder. Dass diese Erziehungsarbeit nicht einfach ist, wissen Sie besser. Darauf baut der KinderKnigge, der sich zu DigiKnigge weiterentwickelt hat, auf. Verhaltensspielregeln geben Ihren Kindern, Ihren SchülerInnen Halt und Orientierung. Diese im direkten Bezug zum sozialen Erfahrungsalltag eines Kindes zu vermitteln und trainieren  – das ist das Ziel der Lern-App und der Trainings.

DigiKniggs unterstützt Entwicklung sozialer Kompetenzen

Soziales Lernen passiert nur über den direkten Bezug zum Erfahrungsalltag eines Kindes. Mit kreativen, methodischen Ansätzen werden soziale Erfahrungsprozesse zu nachhaltigen Handlungskompetenzen:

  • Stärken von achtsamen Umgangsformen durch Mit- und Voneinander lernen,
  • gegenseitiges Helfen und Unterstützen,
  • das Entwickeln und sinnbegreifendes Akzeptieren von Regeln,
  • das gewaltfreie Lösen bzw. Vermeiden von Konflikten uvm.

Erst mit der Befassung mit verschiedene Kulturen, digitaler Grundbildung in Form von Rätseln, Hausaufgaben oder Quizfragen erweitert sich das Wissen und die soziale Kompetenz wird geschult. Kinder lernen so, Achtsamkeit im gegenseitigen Umgang. (Tipp zu digitaler Grundbildung und PädagogInnen)

Was kann in Lernszenarien mit DigiKniggs trainiert werden?

Zu den Fertigkeiten zählen: Kommunikationsfähigkeit, interkulturelles Verständnis, Regelbewusstsein, sozialer Umgang, das richtige Auftreten, Integration und Inklusion und digitale Medienkompetenz.

Digiknigee - Lernszenarien
© Digiknigee – Beispiel für Lernszenario

Unterstützt Schulen in der „Digitalen Grundbildung“

Viele Apsekte der App unterstützen die „Digitale Grundbilung“: Methodenmix oder abwechslungsreich aufgebaut. Wissenswertes wird über Erzähltheater, Zaubergeschichten und Zeitreisen vermittelt. Über theaterpädagogische Übungen, Rollenspiele, kreative Reflexionsrunden, Freiarbeit sowie Höraufgaben und Videoanalysen üben und vertiefen die Kinder spielerisch. Sie entdecken, dass Verhaltensregeln und Umgangsformen positiv und sinnvoll sind.

© DigiKniggs

Für Kinder von 5-10 Jahren

Während die Lern-App sowohl in als auch außerhalb der Schule (gemeinsam mit Eltern) genutzt werden kann, ist sie gleichzeitig kreativ, altersangepasst und gamifiziert.

DigiKniggs
© DigiKniggs

Nachwort für Eltern von Kniggs, dem Steinzeitmuffel

Liebe Eltern,
wie schön, dass Ihr Kind mit Kniggs die Welt des „Achtsamen Umgangs“ und das „Land des guten Benehmens“ erforschen wird. Mit der eLernplattform „DigiKniggs“ taucht es dazu nun erstmals in die digitale Welt von KinderKnigge ein. Kniggs, der Steinzeitmuffel, wird zusammen mit seiner Freundin Flitzi, der Fledermaus, verschiedene Abenteuer bestreiten und dabei mit Ihrem Kind die große Bedeutung gemeinsamer Verhaltensspielregeln für ein besseres Miteinander erkennen. Klicken Sie auf den Link, um den ganzen Brief zu lesen.