Aller Anfang ist auch mit dem Schreibtrainer schwer. So auch das Erlernen oder Verbessern des 10-Finger-Systems ohne Schule und LehrerInnen. Damit dies einfacher von der Hand geht, gibt es Online-Schreibtrainer.

Die Tastatur gut im Griff zu haben bringt einige Vorteile. So erstellt man zum Beispiel Texte, Aufsätze, Blogs, Protokolle, E-Mails und vieles mehr schneller. Unnötige Fehler vermeiden verkürzt die Zeit für das Korrekturlesen.

Der wichtigste Tipp beim Erlernen des 10-Finger-Systems ist das regelmäßige Üben!

Welche Online Schreibtrainer eigenen sich zum Erlernen des 10-Finger-Systems?

Calli Clever

Schreibtrainer
Scheibtrainer Calli Clever

Für 11-Jährige oder Jüngere eignet sich der Schreibtrainer Calli Clever sehr gut. AnfängerInnen lernen das 10-Finger-System in spielerischer Weise. So gibt es fünf verschiedene Schwierigkeitsstufen, die sich in 25 Lektionen gliedern. Das Programm ist speziell an die Bedürfnisse von Kindern angepasst. Zusätzlich motiviert die farbenfrohe Gestaltung der Website. Eine kindgerechte Anleitung hilft weiter.

Der Nachteil von Calli Clever ist, dass Adobe Flash benötigt. Bei vielen Computern ist dies nicht aktiviert bzw. teilweise nicht erlaubt. Google-Suche nach „Adobe Flash aktivieren“ aktivieren, hilft eine Lösung zu finden.

TypingClub

Schreibtrainer TypingClub

Im typingclub wir bei Null gestartet. In Lektion 1 werden die Grundstellung und wichtige Regeln aufgezählt.

Nach jeder Lektion sieht man die Auswertung des Trainings. 684 unterschiedliche Lessons. Zusätzlich gibt es weitere Lektionen, in denen Text in Form von Geschichten abzutippen ist. Auch hier gibt es die Möglichkeit, aus verschiedenen Sprachen zu wählen. Ebenso ist es möglich, sich einzuloggen und die Ergebnisse später anzusehen.

Typracer

Typracer

Vor allem spielt die Motivation eine große Rolle. Der typracer ist der ideale Motivator. Während man mit anderen Spielern um die Wette tippt, zeigen Autos den Rennverlauf an. Wer daher am schnellsten tippt, der fährt als Erster über die Ziellinie.

Der Vorteil ist, dass die Motivation sich hier von selbst einstellt und sich die Sprache des abzutippenden Textes in mehreren Sprachen anzeigen lässt. Erst nach dem Registrieren sind die Ergebnisse gespeichert.

Der Nachteil bei diesem Schreibtrainer ist, dass alle Griffe bereits beherrschen werden sollten, da alle Buchstaben, Zeichen und Zahlen im Text vorkommen können.

TippenAkademie

TippenAkademie

Für jede Altersstufe und Können eignet sich die TippenAkademie. Um zu üben, ist keine Registrierung notwendig. TippenAkademie bietet die Möglichkeit viele Einstellungen vorzunehmen. So ist festgelegt, wie lange die Übung dauern und wie viele Zeichen zu tippen sind . Nur wer sich registriert, kann alles speichern und die Ergebnisse vergleichen. Registrierung notwendig zum Speichern und Vergleichen von Ergebnissen. Dies ermöglicht das Erkennen von Fortschritten. Und das motiviert.

Die Einführungsseite ist übersichtlich aufgebaut und bietet eine Erklärung zum 10-Finger-System und dem oft verwendeten Adler-Such-System. Trainings-Erinnerungsmails erinnern bei längerer Trainingspause.

Typewriter

Typewriter

Auch dieser TippTrainer hilft beim Erlernen oder Verbessern der eigenen Tipp-Kompetenz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, kann aber erfolgen. Es gibt insgesamt 212 Lektionen. Zu jeder abgeschlossenen Übung wird eine Note vergeben und weitere Statistiken angezeigt.

Kritikpunkt bei diesem Schreibtrainer ist die Länge der Übungen. Für Anfänger und Anfängerinnen sind die Lektionen sehr umfangreich. Möglich, dass dies dazu führt, dass Jugendliche schnell die Hoffnung auf einen fehlerfreien Durchgang sowie die Motivation zum Üben verlieren.

Schreibtrainer Online

Schreibtrainer Online

Hier können zusätzlich zu vorgegebenen Übungen, eigene Texte hochgeladen und abgetippt werden. Nach jeder Lektion erfolgt eine Rückmeldung zu Speed, Time, Errors und Zeichenanzahl.

Die Darstellung der abzutippenden Buchstaben und Zahlen wurde bei diesem Schreibtrainer nicht ideal gelöst. Die Schwierigkeit liegt im Erkennen des nächsten abzutippenden Buchstabens.

Sense-Lang, kostenlos, 18 Sprachen

Senge-Lang

Da Sense-Lang in 18 verschiedenen Sprachen verfügbar ist, eignet er sich auch für Personen mit nicht deutscher Muttersprache. Ein weiterer Pluspunkt ist die übersichtliche Anleitung zum Tastaturschreiben.

10-Finger-Schreiben

10 Finger Schreiben

Dieser Schreibtrainer fuktioniert ohne viel Schnörkel und TamTam. Buchstaben zum Trainieren auswählen und schon starten. Wer sich zuvor oder danach noch zur Theorie einlesen möchte, wird hier fündig.

Bislang gibt es keine Möglichkeit, sich Ergebnisse anzeigen zu lassen und diese später miteinander zu vergleichen. Ein gelungenes Übungsprogramm, das nicht großartig vom 10-Finger-System ablenkt.

Schreibtrainer-Tipps für den erfolgreichen Einstieg ins
10-Finger-System

Schreibtrainer
  • Nicht auf die Tastatur schauen! Der Blick muss am Bildschirm bleiben.
  • Die Grundstellung der Finger ohne Blick auf die Tastatur finden – die kleinen Erhebungen auf der Taste ‚F‘ und der Taste ‚J‘ mit geschlossenen Augen finden.
  • Anfangs nur die Buchstaben asdf jklö üben, um ein Gefühl für die Grundstellung zu entwickeln. Danach „richtige“ Wörter und Sätze tippen.
  • Fortschritte im Vergleich mit früheren Übungsergebnissen erkennen. Das motiviert.
  • Quelle: Link

Bildnachweis: Screenshots der Schreibtrainer-Apps, Foto Credit CC0 via Pixabay