Die Award-Season ist in vollem Gang und Filmexperten zeichnen die besten Filme, Schauspieler und zahlreiche weitere filmische Leistungen aus. Bei On Demand warten prämierte Filme der Vergangenheit und nominierte Titel 2019.

Am 25. Februar werden im Dolby Theatre in Los Angeles in bewährter Weise die Academy Awards verliehen. Welche Filme hoch im Kurs sind, lassen die Golden Globes Anfang Jänner meistens schon vermuten. Jetzt stehen die Nominierungen fest.

Nominiert 2019

Während die einen nominierten Titel in Österreich erst ins Kino kommen werden, warten die anderen bereits topaktuell bei On Demand: Als Bester Film nominiert ist unter anderem „BlacKkKlansman“, die Geschichte eines afroamerikanischen Kriminalbeamten, der undercover in den Ku-Klux-Klan eindringt – inszeniert von Spike Lee. Am 21.2. startet bei On Demand „A Star is Born“, der mit Nominierungen als Bester Film und Bester Original Song sowie mit Lady Gaga und Bradley Cooper als beste Hauptdarsteller einer der Favoriten ist. Die Version aus dem Jahr 1976 mit Barbra Streisand in der Hauptrolle ist ebenso einen Filmabend wert. Mit 5 Nominierungen sind auch die Erwartungen an „Bohemian Rhapsody“ hoch, unter anderem ist Rami Malek als Bester Hauptdarsteller nominiert. Ab 14.3. ist der Film bei On Demand verfügbar.

Unter den Nominierungen für die Auszeichnung als Bester animierter Spielfilm sind „Isle of Dogs – Ataris Reise“ und „Die Unglaublichen 2“. Die japanische Hundestory ist bereits bei On Demand verfügbar. Ab 7.2. kämpft die unglaubliche Superheldenfamilie wieder gegen eine neue Bedrohung.

Prämierte Filme aus 9 Jahrzehnten

Die Verleihung findet bereits seit 1929 statt. Es lohnt sich, einen Blick auf den allerersten Preisträger der Kategorie Bester Film zu werfen: Die Produktion „Flügel aus Stahl“ erzählt eine Story aus dem American Flying Corps während des ersten Weltkriegs. Wenig überraschend ist, dass der Kult-Film „Vom Winde verweht“ im Jahr 1940 13 Mal nominiert war und schlussendlich acht Preise erhielt. Unter den Rekord-Gewinnern ist nach wie vor „Ben Hur“ mit 11 Oscars im Jahr 1960. Anlässlich des aktuellen Kinohits lädt „Mary Poppins“ zur 5-fach preisgekrönten Originalgeschichte aus dem Jahr 1964 ein.

Bevor wir erfahren, wer 2019 das Rennen macht, bietet sich die Gelegenheit auch jüngere Gewinner der Vorjahre zu sehen: Wer also „La La Land”, „Grand Budapest Hotel“ oder „Birdman“ noch nicht kennt, hat jetzt bei On Demand die Chance dazu. Action und Adrenalin mit Auszeichnung gibt es mit “Mad Max: Fury Road“ und „Hurt Locker“. Beide haben sechs Awards erhalten.

Live bei den Academy Awards

Nachteulen können bei der Verleihung am 24. Februar natürlich auch live dabei sein und als erstes erfahren, wer was wofür gewonnen hat. ORF eins (Kanalnr. 101) ist wie gewohnt dabei und analysiert im Vorfeld, was die Favoriten sind. E! HD (Kanalnr. 271) führt ab 23:00 Uhr in „Live from the Red Carpet: The 2019 Academy Awards“ Interviews mit den ganz großen Stars.