Nicht nur Neuwagen können ein sogenanntes Smart Car sein. Der CarConnect Stick und die dazugehörige Smartphone-App machen seit 13. November 2017 auch Autos ab Baujahr 2006 zu vernetzten Fahrzeugen. Das ermöglicht Telemetrie-Services herstellerunabhängig für alle Automarken. Über ein im Stick integriertes WLAN wird das Auto zum fahrenden Hotspot für Mitfahrer.

„Magenta vernetzt nicht nur Menschen, sondern ab sofort auch ihre Autos. Das Einzigartige unseres Angebots ist die herstellerunabhängige Kompatibilität mit allen Automarken und die Kombination von Telemetrie und WLAN-Hotspot. Wir bieten Besitzern älterer Automodelle die Chance, ihr Auto smart zu machen und machen den Wagen gleichzeitig zu einem fahrenden Hotspot. Das ist vor allem auch für Familien interessant. Surfen und streamen ist jetzt auch im Auto einfach“, sagt Maria Zesch, Chief Commercial Officer Magenta Telekom.

Smarte App mit dabei

Ein Blick in die CarConnect Smartphone-App zeigt nützliche Information wie den Batteriestand, Fehlercodes, wo das Auto geparkt wurde, benachrichtigt bei Beschädigung oder Diebstahl des Autos. Bei auftretenden Fehlercodes wird das Problem erklärt und die nächstgelegene Werkstatt vorgeschlagen. Zu den weiteren Funktionen zählt die Echtzeitdarstellung einer Fahrt, die danach als zurückgelegte Route hinterlegt wird. Wird das Auto durch eine dritte Person genutzt, kann die App bei Ankunft Bescheid geben.

CarConnect als smarte Lösung für Geschäftskunden

Neben dem CarConnect Angebot für Privatkunden eignet sich diese von TÜV-Rheinland zertifizierte Lösung auch für Klein- und Kleinstunternehmen, die ein digitales Fahrtenbuch nutzen wollen. Mit der Smartphone-App lassen sich Fahrten als privat oder geschäftlich kennzeichnen und anschließend als PDF- oder Excel-Datei exportieren.

Angesteckt wird der CarConnect Stick am ODB-Port (On-Board-Diganostics-Port) eines Autos, meistens links unter dem Lenkrad. Wo genau sich der Steckplatz je nach Automodell befindet und ob das Auto mit der CarConnect Lösung kompatibel ist, kann unter https://www.magenta.at/carconnect/ geprüft werden.

Kanadisch-europäischer Partner

CarConnect basiert auf der technischen Lösung des kanadischen Start-ups Mojio, das eine eigene EU-Niederlassung hat. „Mit erschwinglichem WLAN im Auto und sofortigem, mobilen Zugriff auf wichtige Fahrzeugdaten, einschließlich Diagnose-, Verhaltens- und Standortinformationen, ermöglicht Magenta CarConnect seinen Kunden datenbasierte Entscheidungen über ihre Autos zu treffen“, sagte Mojio CEO Kenny Hawk. „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Magenta Telekom und die weitere Zusammenarbeit, um das Fahren intelligenter, sicherer und komfortabler zu gestalten.“