Huawei P8Der chinesische Handy-Hersteller Huawei hat in London sein neues Flaggschiff P8 präsentiert. Der Nachfolger des Huawei Ascend P7 vereint moderne, leistungsfähige Smartphone-Technologien mit außergewöhnlichem Design. Foto- und Videofunktionen stehen im Mittelpunkt des neuen Flaggschiffes. Daneben will Huawei mit dem Design punkten. Durch hochwertige Materialien und einer edlen Verarbeitung wird das Smartphone zu einem treuen Begleiter und Augenschmauß.

Das Huawei P8 ist mit der Android-Version 5.0 (Lollipop) ausgestattet und will mit seiner schlanken Silhouette beeindrucken. Das 144 Gramm leichte Smartphone liegt angenehm in der Hand und sieht nicht nur im Rampenlicht gut aus, sondern sorgt auch selbst für ein wahres Blitzlichtgewitter: Die 13-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus und zweifarbigem Doppel-LED-Blitz sowie die 8-Megapixel-Frontkamera schießen gestochen scharfe Bilder und rücken die Motive ins richtige Licht.

Zahlreiche Funktionen für Foto und Video
Bis zu drei zusätzliche Android-Smartphones können über WiFi-Direct und die integrierte App mit dem Huawei P8 verbunden werden. Der Nutzer entscheidet wie ein Regisseur, welche Kameraperspektive aufgenommen werden soll. Zusätzlich kann er an seine Kameramänner Regieanweisungen auf das Display senden – ganz wie bei einer Live-Sendung. Das so entstandene Video kann im Anschluss auf dem Smartphone gespeichert werden. Neben Standardvideoaufnahmen stehen noch weitere Funktionen wie Zeitraffer bereit.

Im sogenannten Low-Light-Photography-Modus sollen Schnappschüsse selbst bei schwachen Lichtverhältnissen oder gar im Dunkeln gelingen. Huawei lässt „stinknormale“ Portrait- oder Landschaftsaufnahmen mit dem Low-Light-Painting-Modus zu Kunstwerken werden. In diesem Modus wird eine Art Blende vor die Kamera gelegt, die der Nutzer manuell steuern kann. Wird das Smartphone bewegt, entstehen um das Motiv herum ausgefallene Lichtverzerrungen und -malereien, die dem Bild eine ganz besondere Note verleihen. Dazu gibt es neue Funktionen für das perfekte Selfie.

Technik am aktuellen Stand
Das verbaute 5,2-Zoll-IPS-Display stellt die aufgenommenen Fotos in Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) dar, geschützt ist es wie auch die Kameralinse mit Corning Gorilla Glass 3. Dank LTE Cat. 4 mit Geschwindigkeiten von bis zu 150 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload können die Bilder und Videos zudem blitzschnell weiter geleitet oder mit Freunden und Familien in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Angetrieben wird es von dem hauseigenen, leistungsstarken Octa-Core-Prozessor HiSilicon 930 mit 3 GB RAM. Ergänzt wird dieser durch einen ARM Mali-T628 Grafikprozessor, durch den auch anspruchsvolle Inhalte wie Spiele oder Videos flüssig und in hoher Auflösung dargestellt werden können. Im internen Speicher stehen 16 GB zur Verfügung. Dieser lässt sich über eine microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. Für langes Durchhaltevermögen sorgt der integrierte 2.680 mAH Li-Polymer Akku – Gesprächszeiten von bis zu 14 Stunden sowie 480 Stunden im Standby sind möglich.

Das Huawei P8 wird bei T-Mobile ab Ende Mai/Anfang Juni 2015 erhältlich sein.