Mit Kahoot kann Jede und Jeder in die Rolle eines Quizmasters oder in die eines Antwortenden schlüpfen. Da jedes Thema wählbar ist, eignet sich „Kahoot“ für Schule, Studium, Freunde, Museumsbesuche, Feedback, Freizeit, Spaß, Wissenswettbewerbe usw. usw.

Wie geht man es an?

  • Ein großer Bildschirm oder eine Projektionsfläche für alle zum Lesen der Quizfragen (gesteuert vom Quizmaster).
  • Eine Frage eingeben, eine richtige und drei falsche Antworten anbieten.
  • Sprache, privat oder öffentlich, das Zielpublikum wählen; weiters Beschreibung, Schwierigkeitsgrad und Tags eingeben.
  • Geteilt kann dieser Quiz auf Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, E-Mail oder durch direkten Link werden. Entscheidend dafür ist der (angebotene) PIN-Code.
  • Antworten mit Geräten in der Hand der Mitspielenden (Antwortenden).
  • Kosten: frei, Anmeldung mit E-Mail und Passwort, problemlos
  • Geeignet für: Windows PC, Mac, Tablet (Android), iOS (keine iOS-App auf Tablet und Smartphone (Webbrowser), abspeichern als Homebutton macht Nutzung jedoch problemlos möglich)
  • Links:
     Quiz erstellen
    – Download für Antwortende
    – Google Play (für Android-Geräte)

Leitfaden für die Erstellung „Quiz – Diskussion – Survey“

  • Einen Namen für den Quiz eingeben

Kahoot

  • Die Frage stellen. Die Punkteanzahl und die Zeit einstellen. Ein Bild auswählen. Vier Antwortmöglichkeiten eingeben, die richtige Antwort anklicken.

Kahoot! - New question

  • Gäste (Antwortende) einladen.
  • Starten (Launch)
  • Auf der Seite der Antwortenden. Der PIN-Code muss am Gerät eingegeben werden.
  • Die Frage wird auf dem Projektionsschirm für ALLE sichtbar eingeblendet. Der Countdown beginnt. Vier Antwortfarben (+ Symbole) werden angeboten.
  • Die RICHTIGE Antwort ist auf dem Device anzuklicken.
  • Die Resultate werden angezeigt, können heruntergeladen (Excel-Datei) oder gespeichert (Google Drive) werden.

Viel Freude beim Quizzen.

Zum Nachlesen: Referenzen Blogs Facebook

Kahoot – Anleitung als PDF