Die deutschen Buchhändler Thalia, Weltbild, Hugendubel und Club Bertelsmann haben sich mit der Deutschen Telekom zusammengetan und einen neuen, eigenen E-Book-Reader auf den Markt gebracht. Das „Tolino Shine“ genannte Gerät ist ein direkter Konkurrent zu Amazons „Kindle Paperwhite“.

Der Tolino hat zusätzlich Zugang zum Cloud-Dienst der Deutschen Telekom. Auf den kann mit bis zu fünf verschiedenen Lesegeräten zugegriffen werden. Mit einer eigenen App für Apple und Android-Geräte ist ein fliegender Wechsel zwischen Tolino und anderen Lesegeräten möglich. Dabei wird die gerade aktuelle Seite synchronisiert, egal welches Gadget man gerade nutzt.

Der Absatz und Umsatz von eBooks verdreifachte sich im vergangen Jahr. Für 2013 prognostiziert die BITKOM weiterhin steigende Zahlen, laut Umfragen lesen elf Prozent der deutschen Bevölkerung bereits eBooks. In Österreich kostet der Tolino 99 Euro und kann derzeit auf 300.000 Titel im integrierten eBook-Shop zugreifen.

Autor: Adam Bezeczky