René Obermann, Deutsche Telekom

Vom internationalen Riesenkonzern zum überschaubaren niederländischen Multimedia-Anbieter Ziggo: Das ist der große Schritt, den René Obermann, noch CEO der Deutschen Telekom, Anfang 2014 anpeilt. Ende Dezember 2012 kündigte Obermann wie berichtet an, Ende 2013 sein Amt an seinen Finanzchef Tim Höttges übergeben zu wollen. Jetzt gab Ziggo bekannt, wohin die Reise geht: In die Niederlande, wo der Kabelprovider TV, Internet und Telefon in mehrere Millionen Haushalte liefert.

Ziggo hat nach eigenen Angaben drei Millionen Haushalte als Kunden und entstand 2007 aus einer Fusion von drei kleineren Unternehmen. Ziggo ist im März 2012 an die Börse in Amsterdam gegangen.